Murka Terroristka Homepage


  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Big Brother: Obama getting the Big Bad Brother?
TJA
Posted: September 28, 2010 07:14 pm
Quote Post


ROOT
************

Group: Administrator
Posts: 13836
Member No.: 1
Joined: March 18, 2004



CODE

SPIEGEL ONLINE
SPIEGEL ONLINE
27. September 2010, 19:07 Uhr
Spitzelinitiative im Web
Obama will die Welt abhören

Von Stefan Schultz, New York

Die Regierung Obama plant massive Eingriffe in die Privatsph√§re der Internetnutzer: Ein neues Gesetz soll es US-Geheimdiensten erlauben, praktisch jede Online-Kommunikation abzuh√∂ren - weltweit und egal, ob die Gespr√§che verschl√ľsselt sind oder nicht. Experten sind entsetzt.

Es ist eine Initiative, die einen tiefen Eingriff in die Privatsph√§re von Internetnutzern darstellt - nicht nur in Amerika, sondern weltweit. Die Regierung von US-Pr√§sident Barack Obama arbeitet an einem Gesetz, das das Abh√∂ren fast aller Gespr√§che und Chats, die √ľber das Internet gef√ľhrt werden, legalisieren w√ľrde. Das best√§tigte ein Sprecher des FBI am Montag der "New York Times".

In die Diskussionen sind dem Bericht zufolge das FBI, das US-Justizministerium, die National Security Agency, das Weiße Haus und noch weitere Agenturen eingebunden. Schon im kommenden Jahr soll ein entsprechender Gesetzentwurf in den Kongress eingebracht werden.

Bislang k√∂nnen US-Beh√∂rden nur auf unverschl√ľsselte Daten zugreifen, die √ľber eine Schnittstelle laufen, beispielsweise eine Telefonzentrale. K√ľnftig sollen auch Gespr√§che und Chats abgeh√∂rt werden, die von einer Verschl√ľsselungssoftware gesch√ľtzt sind oder losgel√∂st von einem Provider √ľber eine sogenannte Peer-to-peer-Verbindung stattfinden. Die Abh√∂rinitiative umfasst damit verschl√ľsselte E-Mail-Dienste wie Research in Motions Blackberry, Web-Seiten wie Facebook und Telefonierdienste wie Skype.

Auch Firmen, die ihren Sitz gar nicht in den USA haben, sind betroffen. Die Regierung wolle alle Unternehmen in die Pflicht nehmen, die in den USA Gesch√§fte abwickeln, hei√üt es. Dazu reicht es aber schon, dass US-B√ľrger einen Dienst nutzen, was bei den meisten Programmen der Fall ist. Es gebe sogar √úberlegungen, ausl√§ndische Betreiber von Kommunikationssoftware zu verpflichten, ein B√ľro in den Vereinigten Staaten zu er√∂ffnen, schreibt die "New York Times". Die Initiative k√∂nnte dazu dienen, dass die US-Regierung vor Ort Zugriff auf die Daten der Unternehmen hat.

Damit die Provider die neuen Regeln einhalten, sollen sie mit "Geldbußen oder anderen Strafen" belangt werden.

"Verhältnis von Sicherheit und Privatsphäre völlig aus dem Gleichgewicht"

Von SPIEGEL ONLINE befragte Experten halten den Entwurf f√ľr hoch problematisch. "Ein solches Gesetz w√ľrde die Autorit√§t der Regierung im Netz enorm ausdehnen", sagt Steven Bellovin, Professor f√ľr Computerwissenschaft an der Columbia Universit√§t.

"Er bringt das Verh√§ltnis von Sicherheit und Privatsph√§re v√∂llig aus dem Gleichgewicht", sagt R√ľdiger Spies, IT-Experte beim Marktforscher IDC und seit 25 Jahren Beobachter der Branche. "Schon heute ist es m√∂glich, Telefongespr√§che √ľber das Internet mittels Sprache-zu-Text-Software zu transkribieren und diese Transkripte durch Filter laufen zu lassen, die sie auf verd√§chtige Formulierungen scannen. W√§re es k√ľnftig legal, auch verschl√ľsselte Gespr√§che und Chats so zu scannen, w√ľrde ein Gro√üteil der √ľber das Internet gef√ľhrten Kommunikation k√ľnftig abgeh√∂rt. Verk√ľrzt gesagt: Obama versucht, die Welt abzuh√∂ren."

Der Technologie-Blog "Venture Beat" merkt an, dass die Kontrolle von Peer-to-peer-Gespr√§chen die Struktur des Internets grundlegend ver√§ndern w√ľrde. "Das Internet ist dezentral", hei√üt es in einem Artikel. Anders als beim Telefon kommunizierten Nutzer direkt miteinander. Es gebe keine zentrale Schnittstelle, an die der Staat seine Schn√ľffel-Software andocken k√∂nne. W√ľrde der Staat Dienste wie Facebook und Skype dazu verdonnern, eine solch zentrale Schnittstelle zu schaffen, "k√§me das einer Rezentralisierung des Internets gleich".

Das aber h√§tte Nachteile: Eine Schn√ľffel-Schnittstelle f√ľr den Staat w√§re gleichzeitig ein Einfallstor f√ľr Hacker. "Das neue Gesetz w√ľrde also nicht nur die Privatsph√§re gef√§hrden, sondern auch genau das, was gesch√ľtzt werden soll: die Sicherheit", sagt Sebastian Schreiber, Gesch√§ftsf√ľhrer der IT-Sicherheitsfirma SySS, SPIEGEL ONLINE.

Die Folge: Der Aufwand, Software sicher zu machen, w√ľrde sich massiv erh√∂hen, die Kosten f√ľr Start-ups steigen. Das aber w√ľrde die Markteintrittsbarrieren f√ľr neue Firmen heben - und Innovationen im Netz bremsen, warnt "Venture Beat".

IDC-Experte Spie√ü wirft der US-Regierung vor, "erst Technologien zu entwickeln, die einen h√∂chstm√∂glichen Eingriff in die Privatsph√§re darstellen und diese dann nachtr√§glich per Gesetz zu legalisieren". Tats√§chlich betreiben die Geheimdienste laut "New York Times" eine von der Regierung finanzierte Schn√ľffel-Initiative mit dem Namen "Going Dark". Deren Budget: neun Millionen Dollar, allein in diesem Jahr.

"Big Brother Obama is watching you"

Das FBI dagegen verteidigt seinen Vorsto√ü als "vern√ľnftig und n√∂tig", um einer Erosion von Amerikas investigativen Kr√§ften durch den Aufstieg des Internets entgegenzuwirken. Der Versuch eines Bombenanschlags auf dem New Yorker Times Square im Mai etwa h√§tte m√∂glicherweise viel fr√ľher aufgedeckt werden k√∂nnen, h√§tten die Geheimdienste verschl√ľsselte Internetkommunikation abh√∂ren k√∂nnen, argumentiert Valerie Caproni, eine hochrangige FBI-Mitarbeiterin gegen√ľber der "New York Times".

Tats√§chlich folgt die US-Regierung einem globalen Trend. Auch andere L√§nder versuchen, ihre Sicherheitspolitik im Internet zu versch√§rfen. In den vergangenen Monaten etwa sorgte immer wieder ein Streit zwischen dem Blackberry-Hersteller Research in Motion und den Regierungen von Indien oder Dubai f√ľr Schlagzeilen. Die Staaten drohten dem Unternehmen damit, das Blackberry auf ihrem Hoheitsgebiet zu verbieten, sollte RIM nicht einwilligen, seine Verschl√ľsselung offenzulegen.

Experten halten die Wirkung solcher Versuche allerdings f√ľr fragw√ľrdig. "Kriminelle, Spione und Terroristen nutzen im Netz schon jetzt meist Kommunikationswege, bei denen sie davon ausgehen, dass die Regierung nicht mith√∂rt", sagt Columbia-Professor Bellovin. Er vermute, dass die Zahl der Terrorattentate, die wegen verschl√ľsselter Chat-Nachrichten nicht aufgedeckt werden konnte, sehr gering sei. Auch bringe es dem FBI zum Beispiel nichts, die Verschl√ľsselung von Skype-Nachrichten zu umgehen. Denn Terroristen und Spione nutzten auch im Chat selbst oder bei Gespr√§chen einen weiteren eigenen Code, der von Transkribierungsfiltern nicht ausgelesen werden k√∂nne.

Entsprechend fragw√ľrdig ist Obamas Gesetzesinitiative. In Internetforen laufen Nutzer bereits dagegen Sturm. "Big Brother Obama is watching you", schreibt beispielsweise Jon Seattle in einem Forum der "New York Times". "Dick Cheney w√§re stolz."

URL:

   * http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,719843,00.html

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE:

   * Netz-√úberwachung: Telekom schl√§gt "Quick-freeze" von Daten vor (27.09.2010)
     http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,719819,00.html
   * Online-Bezahlungen: Sicherheitsl√ľcke bei Paypal (27.09.2010)
     http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,719825,00.html
   * Street-View-Konkurrenz: Nokia will deutsche St√§dte lasern (27.09.2010)
     http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,719717,00.html
   * WikiLeaks-Sprecher: "Ankl√§ger, Richter und Henker in einer Person" (27.09.2010)
     http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,719604,00.html
   * Computerwurm in Irans AKW: IT-Experten fahnden nach Stuxnet-Sch√∂pfern (26.09.2010)
     http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,719662,00.html
   * Geheimnisvolle Cyber-Attacke: Stuxnet-Wurm bef√§llt Rechner in iranischem AKW (26.09.2010)
     http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,719654,00.html

MEHR IM INTERNET

   * NYT: Comments
     http://community.nytimes.com/comments/www.nytimes.com/2010/09/27/us/27wiretap.html
   * New York Times: Wiretap the Internet
     http://www.nytimes.com/2010/09/27/us/27wiretap.html
   * Venture Beat: Feds want to expand wiretapping to include mobile email and social networks
     http://venturebeat.com/2010/09/26/feds-want-to-expand-wiretapping-to-include-mobile-email-and-social-networks/
     SPIEGEL ONLINE ist nicht verantwortlich
     f√ľr die Inhalte externer Internetseiten.


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


--------------------
> CS1.5 forever!
> GO and view Michael Moore¬īs Fahrenheit 9/11
> Apple: Ist krank. Macht krank!
> Apple: Is ill. Makes ill!
PMUsers Website
Top
GERMONEY
Posted: September 29, 2010 12:52 am
Quote Post


Talkative Member
******

Group: CS Admins
Posts: 173
Member No.: 4929
Joined: September 09, 2010



Ich sag nur Stichwort NWO...Obama ist auch nur eine schwarze Marionette...

...dabei hat er sich zu Beginn seiner Amtszeit GEGEN BUSH und GEGEN DIE FED gestellt...das er diese Schiene nicht lange (lebendig) fährt, war mir von vorn herein klar...und ihm spätestens seit dem "vereitelten Attentat" das angeblich gegen ihn geplant war...
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
GERMONEY
Posted: October 27, 2010 03:05 pm
Quote Post


Talkative Member
******

Group: CS Admins
Posts: 173
Member No.: 4929
Joined: September 09, 2010



Habe zu dem Thema eine Doku gefunden, die die wahre Rolle Obama's veranschaulicht
Die Obama Täuschung

Amerikanische Notenbank (FED) > Amerikanische Regierung > Amerikanisches Gesetz

Eine simple Ungleichung wink.gif
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
GERMONEY
Posted: October 28, 2010 05:39 am
Quote Post


Talkative Member
******

Group: CS Admins
Posts: 173
Member No.: 4929
Joined: September 09, 2010



F√ľr alle, die mehr √ľber die teilweise erschreckenden Zusammenh√§nge der amerikanischen Innen- und Aussenpolitik wissen m√∂chten, habe ich noch 2 weitere, meines erachtens sehr informative, Dokus. Hier werden verschiedene Hintergr√ľnde er√∂rtert und in einen plausiblen Kontext gebracht.

Zeitgeist: Addendum
Endgame
Unter falscher Flagge

PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
0 User(s) are reading this topic (0 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 



[ Script Execution time: 0.0273 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP Disabled ]   [ Server Load: 0.03 ]